VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anja  |  Anna  |  Erika  |  Hannah  |  Ida  |  Jacqueline  |  Jakob  |  Jana  |  Jannes  |  Johanna  |  Jojo  |  Julius

Katharina  |  Kayange  |  Lara  |  Lilli  |  Luise  |  Maren  |  Max  |  Nils  |  Sergej  |  Simon  |  Wiebke

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Grüße aus Deutschland, immer noch aus Deutschland!

Autor: Jannes | Datum: 14 September 2014, 15:08 | 0 Kommentare

Endlich ist es so weit. Ich kann meinen ersten Eintrag in meinem Blog verfassen, nur leider noch aus dem altbekannte Deutschland.
Ich gehöre zu den sechs "Indonesiern", also zu allen, die ihr Auslandsjahr in Indonesien verbringen, aber noch auf ihr Visum und die damit verbundene Ausreise warten. Der eigentliche schon verschobene Abflugtag war heute (14.09), doch wie man sieht ist daraus auch nichts geworden. Nun hoffe ich, dass zu mindestens der 29.09 als Abflugdatum stehen bleibt und wir dann endlich in die Fremde ausreisen dürfe.

Was mich auf meiner Anreise erwartet:
Wir werden von Frankfurt a.M. nach Singapur fliegen. Dort haben wir notgedrungen (was uns aber alle nicht stört :D) eine viertägige Pause, da wir erst dort das offizielle Visum in unseren Pass eingetragen bekommen.
Von dort aus geht es dann alleine weiter, wieder mit dem Flieger (anders sind die unvorstellbaren Dimensionen des Landes gar nicht zu überbrücken - Indonesien hat alleine mehrere Zeitzonen) in unsere Einsatzstellen.
Ich für meinen Teil muss jedoch noch einmal in Jakarta, der Hauptstadt Indonesiens, umsteigen, da es keine Direktverbindung nach Semerang gibt. Von Semerang sind es dann noch etwa 50 km mit dem Auto bis nach Salatiga, meinem Zuhause für das bevorstehende Jahr.

Für die Faktensammler:
Salatiga hat ca. 180.000 Einwohner und liegt etwa 500 Meter ü.N., zwischen zwei Vulkanen (letzte Ausbrüche so um 1700). Dank der Höhe ist es nicht immer brütend heiß und es herrscht auch mal milderes Klima. Daher war mein Vorgänger Fabian so nett und hat mir auf meine sehr ausführliche Packliste (noch ein Dankeschön an dieser Stelle) auch einen dicken Pullover geschrieben, den ich eigentlich zuhause lassen wollte.

Was feststeht, ich will ENDLICH los!!!

Gruß Jannes